Fahrschule Hänni, Hauptstrasse 182, 2552 Orpund, Schweiz
078 742 96 42, kontakt@fahrschule-haenni.ch

Allgemeine Geschäftsbedingungen

01. Allgemeine Bedingungen:

Der Vertrag tritt bei Anmeldung (mündlich, telefonisch oder online) in Kraft und endet
automatisch nach bestandener praktischer Prüfung. Die obengenannte Fahrschule
verpflichtet sich, dem Fahrschüler unter den nachstehenden Bedingungen eine
einwandfreie und ordnungsgemässe Ausbildung zu bieten, welche den Anforderungen
der Verordnung für die Zulassung von Personen zum Strassenverkehr entspricht. 

02. Gewährleistung:

Der ausbildende Fahrlehrer ist im Besitz des Fahrlehrerausweises
zur Erteilung von gewerbsmässigem Fahrunterricht und wird die
Ausbildung gemäss den neusten methodischen Kenntnissen durchführen.
Der Abschluss des Ausbildungsvertrags stellt aber keine Garantie für das Erlangungen
des Führerausweises dar.

03. Fahrzeug:

Die Lektionen für den praktischen Fahrunterricht werden mit einem dafür
ausgerüsteten Fahrschulfahrzeug erteilt.

04. Fahrunterricht:

Eine Fahrlektion  dauert 45 Min Einzellektion oder
90 Min Doppellektion, inkl. Instruktionen und Schlussgespräch. Der Treffpunkt
der einzelnen Fahrlektionen wird vom Fahrlehrer fest gelegt. Wünsche der Fahrschüler
werden jedoch soweit sinnvoll und möglich berücksichtigt. Auf der Lernfahrt muss der
Fahrschüler immer in Besitz eines gültigen Lernfahrausweis sein.

05. Ausweise, Berechtigungen:

Für die Gültigkeit aller Kategorien ist jeder Teilnehmer selber verantwortlich.
Lernfahrausweise, Verkehrskunde, Nothelfer oder Theorie. Die Fahrschule kann in
keiner Weise verantwortlich gemacht werden.

06. Administration-Pauschale:

Einmaliger Betrag von  90.- CHF.
Umfasst: Admin-Aufwendungen.
Der Fahrschüler ist während des praktischen Unterrichts sowie der offiziellen
Führerprüfung durch die Fahrschule Vollkasko Versichert.

07. Einschränkungen - Ausschluss der Gewährleistung:

Die Versicherung gilt nur auf Fahrten, auf denen ein Fahrlehrer dabei ist.
Die Zeit vor und nach dem Unterricht sind nicht versichert.

Die Versicherung behält sich in den folgenden Fällen jede Gewährleistung vor:
Fahren unter Alkohol, Drogen, Medikamenten Missbrauch, Übermüdung usw.

08. Alkohol, Drogen, Medikamente , Müdigkeit, Konzentrationsschwäche ….

Es ist im fahrfähigen Zustand zum Fahrunterricht zu erscheinen.
Also weder betrunken noch übermüdet oder auf Drogen. Bei Einnahme von
Medikamente kann die Fahrfähigkeit beeinflusst werden. Der Fahrlehrer kann
in diesem Fall den Fahrunterricht  verweigern ( siehe oben).
In einem solchen Fall wird der Fahrunterricht voll verrechnet.

09. Zahlungsmodalitäten:

Bezahlung erfolgt in Schweizer Franken.
Grundsätzlich gilt Barzahlung  vor dem Fahrunterricht.
Die Aktuellen Preise sind auf der Webseite der Fahrschule ersichtlich.

10. Gutscheine und Aktionen die von der Fahrschule übergeben werden:

Gutscheine und Aktionen sind nicht mit anderen Vergünstigungen kumulierbar.
Das heisst, dass entweder der Gutschein oder die Aktion angerechnet wird.
Geschenks Gutscheine die
vom Kunden bezahlt worden sind, sind von der Reglung ausgeschlossen.

11. Geschenks-Gutscheine

Gutscheine werden nicht Barausbezahlt

12. Datenschutz.

Alle persönlichen Daten werden vertraulich behandelt.

Anpassungen der AGB sind jeder Zeit durch die Fahrschule Hänni möglich.
Für alle Rechtsbeziehungen ist das Schweizer Recht anwendbar.                                                            
Die AGB`s sind nicht abschliessend.
Gerichtsstand ist Biel

Vielen Dank fürs Verständnis.    

Unterrichtstarif

Die Preise für die angebotenen Dienstleistungen können jederzeit und ohne Vorankündigungen durch die Fahrschule Hänni angepasst werden.

Haftung

Schadenersatzansprüche gegen die Fahrschule Hänni deren Mitarbeiter und Hilfspersonen entstehen in jedem Fall nur, wenn der eingetretene Schaden von diesen vorsätzlich oder grobfahrlässig verursacht worden ist. Die Haftung ist auf den als Folge dieses Fehlers verursachten unmittelbaren Schaden begrenzt. Weitergehende Ansprüche sind ausdrücklich ausgeschlossen.

 

Für alle Rechtsbeziehungen mit der Fahrschule Hänni ist das Schweizer Recht anwendbar.